Menu

Magie erlernen - eine Hexenschule in 52 Wochen

Hier kannst Du erfahren, wovon andere Wissende lieber schweigen

Der Lehrplan des Magie-Studiengangs

Ich habe mich entschieden, meine okkulten Erfahrungen niederzuschreiben, und mein Wissen in Form eines Online-Lehrganges von insgesamt 52 Wochen Dauer wiederzugeben.

Der Lehrplan.

Im folgenden die Themen der wöchentlichen Lehrbriefe, welche Du von mir erhälst, wenn Du in meine magisch-okkulte Studiengruppe aufgenommen wirst:

1. Die Gnosis. Der veränderte Bewussseinszustand und wie du ihn erlangst.

Veränderung des Erlebens als Grundlage der magischen Arbeit.

2. Subtile Körper. Der Sinn und Unsinn von Chakren, Aura, Astalkörper und all den anderen ätherisch-astralen Gebilden.

3. Die Bedeutung des Ortes in der Magie. Kraftorte und das Gegenteil davon.

4. Emotionen, Gedanken und der innere Skeptiker. Emotionen als Treibstoff für Magie.

5. Opfergaben in der Magie - Teil 1. Die 2 Arten des magischen Opfers.

6. Opfergaben in der Magie - Teil 2.

7. Magie der Stimme. Magische Sprachen und Töne und deren Verwendung. Die Kunst der Incantation - mit praktischen Beispielen.

Beispiele der passenden Musikstücke für magische Rituale und Trancearbeit.

8. Die Elemente, deren Rolle und Verwendung.

9. Die Elemente. Fortsetzung.

10. Planetare Kräfte. Die Bedeutung der Sonne und des Mondes.

11. Planetare Kräfte. Die "Fixsterne", und die echten Sterne in der Magie.

12. Das sogenannte 5 Element. Nigredo, Rubedo und Albedo.

13.  Materielle (physische) Magie Teil 1.Die "Be-Geisterung" von materiellen Substanzen und Gegenständen.

14. Magie mit Materie, Teil 2

15. Magie mit Materie, Teil 3

16. Der Sinn und Unsinn von Amuletten und Talismanen.DIY-Amulette.

17. Die sogenannten "magischen Waffen". Wozu man sie braucht, und wie man ohne sie auskommt.

18. Die Bedeutung des Ortes in der Magie, Teil 2. Besondere Orte und deren Gefahren.

19. Luzide Träume, Astralreisen und der Hexensabbath.

20. Die "Welt-Ebenen". Eine etwas andere 4-Welten-Theorie. Der "Montagepunkt" und die Verschiebung dessen.

21. Ätherische, astrale und sonstige Projektionen aus der Sicht der 4-Welten Theorie.

22. Astrale Objekte und Organismen (anorganische "Wesen").

23. Künstlich erschaffene Wesenheiten.

24. Ortsgebundene Geister und der Umgang mit diesen.

25. Nekromantie - die uralte Kunst der Totenbeschwörung.

26. Nekromantie Teil 2. Nekromantische Kulte in Europa, Amerika, Russland und auf dem Balkan.

27. Traditionelle Ritualmagie, Goetia und der Umgang damit.

28. Klassische Ritualmagie, Goetia und der Umgang damit, Teil 2.

29. Klassische Ritualmagie, Goetia und der Umgang damit, Teil 3.

30. "Ngangas" bzw. Häuser der Geister.

31. Wandel des Selbst-Erlebens. Die ekstatische Trance und das "Reiten mit den Geistern".

32. Die Voraussetzungen des Gelingens einer magischen Handlung in der Folklore - Hexerei.

33. Zu früh. zu spät oder gerade zur richtigen Zeit - vom Finden des passenden Zeitfensters für ein Ritual.

34. Der Wille und das Verlangen. Hartnäckigkeit in Ritualmagie.

35. Wahrsagung - Möglichkeiten, Information über Personen oder Zusammenhänge zu erlangen.

36. Beeinflussung von Handlungen Anderer und Besonderheiten der Arbeit aus Entfernung.

37. Ritualmagie und Hexenkunst in der Gruppe.

38. Spiegelmagie 1

39. Magischer Angriff und magische Verteidigung. Flüche und Schutz davon - Teil 1.

40. Magie auf der "Causal-Ebene". Schicksal, Vorherbestimmung und freier Wille.

41. Arbeiten für andere. Die Besonderheiten der Ritualmagie "auf Bestellung".

42. Liebeszauber und das Gegenteil davon.

43. Entwicklung von eigenen Praktiken und magischen Strategien.

44. Die Hexe/ der Magier im 21 Jahrhundert - Möglichkeiten und Gefahren, welche unsere Zeit uns bringt.

45. Magische "Doping-Mittel" Teil 1. Möglichkeiten und Gefahren.

46. Spiegelmagie 2

47. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

48. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

49. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

50. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

51. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

52. Die Inhalte zu diesem Brief werden nur an Teilnehmer des Studienkreises weitergeben.

Kontakt: snake66@protonmail.com


Antworten auf häufig gestellte Fragen

 Wo und wie findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet ausschliesslich per Email statt. Die Wochen-Briefe werden an deine Email-Adresse zugesendet.

Kann ich die Briefe weitergeben?

Nein, die Briefe und alle sonstigen Materialien dieses Magie-Seminars sind nur für deine Augen bestimmt. Zudem wird jeder Teilnehmer peronifizierte Texte erhalten damit ich den Ursprung eines möglichen "Leaks"  schnell finden kann.

Ab welchem Alter kann ich teilnehmen?

Teilnahme ist erst ab dem Alter von 21 Jahren möglich. Eine gefestigste Persönlichkeit und innere Stabilität sind notwendig, um ernsthaft magisch arbeiten zu können.

Gehört der Verfasser einem Orden, einer Loge oder einem Coven an?

Ich gehöre keiner Organisation an, da hierzulande keinerlei Gruppen existieren, welche sich mit den Themen beschäftigen, die mich interessieren.

Ist ein persönliches Treffen möglich?

Wenn deine Hausaufgaben interessante Erfahrungen und Gedankengänge erahnen lassen, ist ein persönliches Treffen möglich.

Welcher Traditionen folgt der Author dieses Ritualmagie - Lehrgangs?

Ich sehe mich als ein Hexer der folklorischen Hexentradition. Bitte nicht mit Wicca oder Hermetik verwechseln. Eine Erklärung, was genau diese folklorische Hexentradition ist, wurde den Rahmen dieser Seite sprengen. Ich kann jedoch auf die wunderbaren Bücher von Emma Wilby hinweisen, welche das Thema aus der wissenschaftlichen Sicht darstellt.

Leider sind diese Bücher, ebenson wie andere sämtliche Literatur zum Thema, nicht auf deutsch, sondern nur in englisch erhältlich.

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese für sich behalten, ebenso mit der Kommasetzung und Grammatik unzufriedene Zeitgenosse.
Die meisten Texte dieses Kurses werden in Trance niedergeschrieben, und nicht mehr korrigiert, um nicht in die Versuchung zu kommen, die Inhalte nachträglich zu verändern.

Kontakt: snake66@protonmail.com